Die Midlife-Boomer: Warum es nie spannender war, älter zu werden (Margaret Heckel)


Von nun an geht’s bergauf – postuliert die Autorin, entgegen den weitläufigen Ansichten, dass das Leben jenseits der 50 bergab geht, man zum „alten Eisen“ gehört. „Midlife boomer“ bezeichnet die Journalistin Margret Heckel diejenigen, die zwischen 1950 und Ende der 60er Jahre geboren sind. Im Buch kommen Menschen zu Wort die berichten, wie sie diese Lebensphase erleben oder solche, die nochmal eine neue Karriere starten. Margret Heckel zeichnet das Bild einer Generation, die noch mitten im Leben steht. Sie gibt Einblick wie leben, arbeiten und wohnen sich in Zukunft verändern werden – wenn es gelingt mit alten Bildern, Ängsten, Vorurteilen aufzuräumen (siehe auch MINDFUCK, Dr. Petra Bock) und die Chancen zu sehen, die die neue Lebensphase in unserer modernen Lebenswelt beinhaltet. Der Vorteil dieser Lebensphase ist, dass die wichtigsten Lebensstationen bereits gelebt und gemeistert sind, die zweite Lebenshälfte kann nun mehr auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtet werden. Auch beruflich ist für viele noch lange nicht Schluss. Mutige starten jetzt nochmal eine neue Karriere, die den Interessen, Stärken entsprechen und Spaß macht oder widmen sich einer Aufgabe, einer Herausforderung die Sinn macht (dazu empfehlenswert: 100 Fragen Ihr Leben betreffend, Dr. Petra Bock). Denn wir werden länger arbeiten, als die Generationen davor, aber mit mehr Zeitautonomie. Karriereberaterin Uta Glaubitz berichtet, dass gerade in diesem Lebensabschnitt viele einen Neustart wagen. Auch im Lifecoaching stehen bei meinen Kunden in der Lebensmitte die Verwirklichung der eigenen Bedürfnisse und die persönliche Lebensgestaltung im Mittelpunkt. Laut Statistik geht die Glückskurve in den 40er bei vielen nach unten, um mit ca. 50 wieder zu einem neuen Höhepunkt zu gelangen. Mit 50 sind viele Menschen so glücklich wie nie zuvor. Weisheit, Reife und die Bewusstheit, dass wir nicht ewig leben, machen die Jahre kostbar. Zwar nehmen körperliche Beschwerden für viele zu, aber ebenso das, wonach in der ersten Lebenshälfte oft vergeblich gestrebt wurde: Glück, Zufriedenheit, Gelassenheit.

Link auf Amazon

Weitere Links zum Thema:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *