Wie aus Stress Gefühle werden. Betrachtungen eines Hirnforschers (Gerald Hüther)

Wie aus Stress Gefühle werden. Betrachtungen eines Hirnforschers (2012)

Ohne Streß könnten wir die kreatürliche Angst nicht überwinden. Wir könnten nicht einmal denken, fühlen, lieben, die Welt begreifen.
Das Buch lädt ein zur Konzentration wie auch zur Abschweifung, vor allem zum Dialog mit einem hellen Gedankengebäude.
Link zu Amazon

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *